Liebe Mitglieder des Mietervereins Schwerte und Umgebung e.V.,

im Jahr 2011 haben wir mit einer neuen Führungsmannschaft unseren, seinerzeit am Boden liegenden, Verein übernommen.
Seitdem haben wir mit den neuen Räumen im Sparkassengebäude an der Bahnhofstraße einen verkehrsgünstigen innerstädtischen Standort für unsere Beratungsstelle gefunden. Gerade haben wir es erreicht, den dafür notwendigen Mietvertrag zu verlängern, um diese Anlaufstelle längerfristig zu sichern.
Die Umstellung der Beratungspraxis auf vorher vereinbarte feste Termine ist von der Mitgliedschaft durchweg positiv aufgenommen worden. Zwischenzeitlich stehen zwei Berater an zwei Wochentagen für Gespräche mit den Ratsuchenden zur Verfügung.
Die Mitgliederverwaltung basiert heute auf einem langjährig eingesetzten EDV-Programm, was auch die Beitragseinzüge ermöglicht. Ein Steuerberatungsunternehmen steht uns bei Abschlüssen und Fragen des Finanzamtes zur Seite.
Alles in Allem können wir heute - mit Fug und Recht - feststellen, dass unser Mieterverein gut aufgestellt ist.
Dies ist aber auch nur mit einem entsprechenden finanziellen Aufwand zu erreichen. In den letzten Jahren sind unsere Ausgaben Jahr für Jahr kontinuierlich gestiegen. Auch Sie werden dies beispielsweise für Ihre Haushaltsausgaben festgestellt haben.
Um für unsere Mitglieder den derzeitigen Stand sicherzustellen, ist es daher leider notwendig, dass wir unsere Vereinsbeiträge entsprechend anpassen. Dies bedeutet, dass wir ab dem 01. Januar 2019 einen Beitrag von monatlich 5,50 € erheben müssen.
Damit bewegen wir uns immer noch unter den Zahlen, die von benachbarten Vereinen verlangt werden. Vergleichen Sie bitte beispielsweise die Mitgliedsbeiträge in Iserlohn und Dortmund im Internet.
Wir wissen, dass Sie für diese Maßnahme Verständnis haben werden, weil wir dies tun, um Ihnen eine gleichbleibend hohe Qualität unseres Gesamtpaketes bieten zu können.

Der Vorstand des Mietervereins Schwerte und Umgebung e.V.

D. Reichwald. R. Punge. U. Ulisse