Betriebskosten Fotolia 96231575 XSEin Vermieter muss spätestens 12 Monate nach Ende der Abrechnungsperiode über die Betriebskosten abgerechnet haben. Nachforderungen aus einer verspätet vorgelegten Abrechnung muss der Mieter nicht mehr zahlen. Das gilt auch für vermietete Eigentumswohnungen, wenn die Verwaltung der Wohnungseigentümergemeinschaft gegenüber dem Vermieter selbst verspätet abgerechnet hat (BGH VIII ZR 249/15).

umverteilenDer Deutsche Mieterbund ist Mitglied des gleichnamigen Bündnisses, dem unter anderem auch die GewerkschaftenGEW und Verdi, die Arbeiterwohlfahrt, der Paritätische Gesamtverband, der Sozialverband Deutschlandund der BUND angehören. Dieses Bündnis fordert eine neue und gerechtere Politik, insbesondere eine bessere soziale Absicherung, mehr öffentliche Investitionen, die Bereitstellung und den Bau von ausreichend bezahlbaren Wohnungen und eine bedarfsdeckende Finanzausstattung für Städte und Gemeinden (Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle)

Baustelle © Hellen Sergeyeva   Fotolia.com 55589188 MDer Wohnungsneubau in Deutschland liegt nach wie vor weit unter dem Ziel von 400.000 Neubauwohnungen pro Jahr. Das Münchener ifo-Institut geht davon aus, dass im letzten Jahr 300.000 Wohnungen neu fertiggestellt wurden. Auch die Prognose der Bauspitzenverbände gehen in diese Richtung. Sie schätzen, dass 290.000 Wohnungen neu gebaut wurden.

Wohnungsneubau 2016:
Der Wohnungsneubau in Deutschland liegt nach wie vor weit unter
dem Ziel von 400.000 Neubauwohnungen pr
o Jahr. Das Münchener ifo
-
Institut geht davon aus,
dass im letzten Jahr 300.000 Wohnungen neu fertiggestellt wurden. Auch die Prognose der
Bauspitzenverbände gehen in diese Richtung. Sie schätzen, dass 290.000 Wohnungen neu gebaut
wurden.

dmb nrwIm Hinblick auf die kommende Landtagswahl 2017 hat der Deutsche Mieterbund Nordrhein-Westfalen e.V. „Wahlprüfsteine“ zu wohnungspolitischen Themen der Parteien verfasst und an die Mitglieder des Wohnungsausschuss im NRW-Landtag sowie an die Fraktionen in NRW versandt. Die eigenen Forderungen haben wir darüber hinaus in einem Positionspapier zusammengefasst.

rauchwarnmelderSeit dem 1. April 2013 gilt die Pflicht für den Einbau von Rauchwarnmeldern auch für Wohnungen in Nordrhein-Westfalen. Schlafzimmer, Kinderzimmer und Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, müssen mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden. Die vom Gesetzgeber eingeräumte Übergangsfrist endet am 31.12.2016. Wir beantworten die wichtigsten Fragen aus der Mietrechtsberatung.

a3c4bd318eDer erste Schnee ist bereits in Schwerte angekommen und in den nächsten Tagen kann es erneut schneien. Daher informiert der Mieterverein Schwerte und Umgebung e.V. über die Pflichten- und Rollenverteilung beim Winterdienst für Mieter und Vermieter. Wer ist eigentlich grundsätzlich zur Schnee- und Eisbeseitigung verpflichtet? Die Verkehrssicherungspflicht und damit auch die Pflicht Wege schnee- und eisfrei zu halten, richtet sich ...